TROI.png

DER MORGEN UND DIE NÄCHTE

Ein poetischer Appell für Klimaschutz und Menschenrechte

angeregt von TROI

2019-09-05_Troi_020.jpg

WAS WIR MACHEN

fusionieren Ton und Dichtung zu einem Gipfeltreffen humanitärer Gefühlszustände

SO BILDEN MUSIK UND IDEE EINE SYMBIOSE.

Musik, die sich einfühlsam und sensibel eines Stoffes annimmt und ihn dramaturgisch begleitet. Ohne ihn inhaltlich zu verändern.

Tino Klissenbauer beschäftigt sich seit Jahren mit den Texten der jiddischen Schriftstellerin Rajzel Zychlinski (1910 - 2001). Ihre lyrischen Verse zu vertonen ist seine große Leidenschaft. Das Vortragen seiner sehr emotionalen Kompositionen wurde unterstützt von der ebenfalls Akkordion spielenden und dazu singenden Franziska Hatz und dem Gitarristen Vladimir Blum. Die Gedichte von Rajzel Zychlinski haben so poetische Titel wie "Nachts wenn du schläfst - schweigen deine Schuh", "Wohin du nicht gehen willst - will ich mit dir gehen" oder "Ich möchte so gern im Hause wohnen - mit zwei Fliegen, einer Katze und drei Blumen". Lieder mit Texten von Klissenbauer und rein instrumentale Stücke wurden ebenfalls zum Besten gegeben, und als "Gipfeltreffen humanitärer Gefühlszustände" bezeichnet.

Dieses erste gemeinsame Programm des Trios nannten sie "Der Morgen und die Nächte". Wir sind schon gespannt auf ihre nächsten Projekte.

_KGP3202.jpg

WARUM WIR ES MACHEN

Weil es oberste Priorität hat und uns alle angeht.

Weil wir Verantwortung übernehmen.

Weil wir auf diesem Weg mit unserer Profession einen Beitrag leisten können.

Weil es uns ein Herzensanliegen ist.

Weil es ein Umdenken und Veränderung braucht.

Für unsere gemeinsame Zukunft.

_KGP3380.jpg

FÜR VERANSTALTER

Nähere Informationen zum Programm sowie Auskünfte
zur Verfügbarkeit und den Konditionen erhalten Sie von:


Tino Klissenbauer

+43 699 1 0815 146
tinoklissenbauer[at]gmx.at

Franziska Hatz

franziska.hatz[at]gmx.at

_KGP3422.jpg

WIE SIE UNS UNTERSTÜTZEN KÖNNEN

Nehmen Sie sich unseren poetischen Appell zu Herzen und achten Sie

auf die Natur und ein faires Miteinander. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran

und nehmen Sie nach Möglichkeit Begleitung mit.

Bleiben Sie informiert und engagiert!

Wenn Sie uns persönlich unterstützen möchten, freuen wir uns

über ein Like auf Facebook oder ihren Konzertbesuch.